Gäste 2019

Erika Wottrich

Jury-Mitglied des Kurzfilmwettbewerbs 2019

Die Geschäftsführerin beim CineGraph - Hamburgisches Centrum für Filmforschung. 

Prof. Dr. Thomas Weber

Jury-Mitglied des Kurzfilmwettbewerbs 2019

Verleger und Mit-Gesellschafter des AVINUS Verlags

Seit 2011 Professor für Medienwissenschaft mit den Schwerpunkten Film und Fernsehen an der Universität Hamburg
Und seit kurzem Geschäftsführender Direktor im Institut für Medien und Kommunikation an der Universität Hamburg

https://www.slm.uni-hamburg.de/imk/personen/weber.html
http://www.thomas-weber.avinus.de/

Seine Schwerpunkte:

Europäisches Kino (mit Schwerpunkt Frankreich und Deutschland)

Mediale Erinnerungskulturen

Mediale Transformationskulturen (insbesondere neuere Fernsehentwicklungen u.a. Reality TV)

Kultur- und Mediengeschichte und Theorien des dokumentarischen Films

Medientheorien

Mediologie (u.a. auch Theorien der Korrelation verschiedener Medien; interkultureller Vergleich von Medien)

Frank Müller

Jury-Mitglied des Kurzfilmwettbewerbs 2019

Produzent der Agentur „Doppelplusultra“, produziert Spiel- und Dokumentarfilme unter anderem auch in Kooperation mit Russland. Zum Beispiel der Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 „Die sibirische Liebe“ (Produzent, Drehbuchautor, Regisseur, Produktionsfirma „Doppelplusultra).

Pavel Smirnow

Jury-Mitglied des Kurzfilmwettbewerbs 2019

Produzent, Direktor des Produzentencenters „ContArt“, Entwicklungsdirektor der Schule des neuen Films der Stadt St. Petersburg. Exekutivdirektor beim Festivals des Kurz- und Animationsfilms „Open Cinema“ 2009 und 2010

Konstantin Schavlovskij

Russischer Filmkritiker, Filmexperte, Produzent, Gründer der künstlerischen Vereinigung „Materskaya Seans“, Hauptproduzent des internationalen Kinofestivals Namens Andrej Tarkovski „Zerkalo“ (Zerkalo Main).

 Vorlesung „Die Methoden der Marina Razbezhkina“ an den Beispielen ihrer Dokumentarfilme" am 10.12. um 18:00

Anton Dolin

Russischer Journalist, Filmkritiker, Radiomoderator, Filmkommentator der russischen abendlichen Fernsehsendung „Vechernij Urgant“, Hauptredakteur des Magazins „Kunst der Kinofilme“.

Stellt den Film "Odessa" vor

 Vorlesung„Das russische Kino. Die Ergebnisse des Jahres 2019“

Evgeniya Ostanina

Evgenija Ostanina ist eine Moderatorin und eine von der Autoren des Dokumentarfilm - Projektes REALNOST. 2014 hat sie den Film "Russland/Ukraina, REALNOST auf dem Maidan" vorgestellt.
Dieses Jahr präsentiert Evgeniya ihren Dokumentarfilm 

Die weisse Mama

Vladimir Marin

absolvierte er den VGIK (Allrussisches Staatliches Institut für Kinematographie nach S. A. Gerasimov), Regie-Fakultät, Kunstfilm-Werkstatt des Volkskünstlers der Sowjetunion Wladimir Naumow

Nahm an mehr als zehn Seeexpeditionen als Regi-Kameramann.

Seit 2009 ist er Leiter des Videostudiums "Ioran" am Institut für Ozeanologie Namens. P.P Schirschow.

Stellt den "Film Nesejka, die jüngste Tochter" vor

Olga Filonova

Produzentin des Dokumentarfilms. Produzentin des allrussischen pitchings der Debütanten, der Vereinigung der jungen Filmschaffenden, des Produzentenzentrums „Moviestart“.

Filipp Tschelzow

Ein junger, brillanter Stummfilmpianist aus Moskau. International bekannt für seinen einzigartigen Stil - wunderbar klassisch und experimentell zugleich.

live begleitet am Klavier den Film "Der Jahrestag der Revolution"